Software Wiederverwendung

Software Wiederverwendung

Ein sehr schöner Aspekt an der Programmierung ist, dass man theoretisch keine Aufgabe oder kein Problem mehr als einmal lösen muss. Was einmal programmiert wurde, kann sehr einfach wiederverwendet werden. Hört sich wundervoll an und das ist es auch. Professionelle Software Entwickler machen sich viel Gedanken darüber, wie zu schreibender Code verallgemeinert werden kann, damit man ihn möglichst oft wieder verwenden kann.

Verschiedene Arten der Software Wiederverwendung

Die einfachste Form der Wiederverwendung ist es, bestehenden Quellcode mit Copy & Paste zu übernehmen. Das ist nebenbei bemerkt auch gleichzeitig die Methode die nicht besonders empfehlenswert ist, da sie sehr fehleranfällig ist. Aber zum Glück gibt es zahlreiche andere effektive Möglichkeiten zur Software Wiederverwendung. Die Tatsache, dass es diese effektiven Methoden zur Wiederverwendung gibt ist ein wichtiger Motivationsgrund beim Lernen der Software Entwicklung.

Die Verwendung von Funktionen ist beispielsweise eine sehr geläufige Art der Wiederverwendung (auch wenn sie vielleicht nicht immer als solche wahrgenommen wird). Im Prinzip wird damit vermieden, den selben oder sehr ähnlichen Code an verschiedenen Stellen schreiben zu müssen. Eine Ebene darüber wäre die Verwendung von Bibliotheken (Libraries) anzusiedeln. Dies bietet den Vorteil, dass derselbe Code auch noch von unterschiedlichen Programmen wiederverwendet werden kann.

Auswirkungen

Je länger man schon programmiert, desto mehr profitiert man von der Software Wiederverwendung. Was für einen Anfänger scheinbar als eine unlösbare Aufgabe erscheinen mag, kann ein Profi mitunter recht schnell umsetzen. Das liegt nicht nur daran, dass ein erfahrener Programmierer einfach schneller und besser programmieren kann. Viel mehr kann der Erfahrene recht gut einschätzen, welche Bibliotheken er für welche Teilaufgaben verwenden kann. Gepaart mit einem sauberen Software-Design können so sehr schnell sehr gute Programme entstehen.

Sich auf seinen Lorbeeren ausruhen

Egal ob beruflich oder privat, je länger du dich dem Programmieren gewidmet hast, desto mehr kannst du von deiner vergangenen Arbeit profitieren. Vielleicht musst du mal ein recht mühsames Protokoll implementieren, das kann aufwendig und nervenaufreibend sein. Aber du wirst es bestimmt kein Zweites mal mehr machen müssen, denn du kannst deine Implementierung wiederverwenden und dich neuen Herausforderungen stellen.

Variablen sind eines der wichtigsten Elemente einer Programmiersprache.

Datentyp Integer

Integer Datentypen gibt es in einigen Varianten. Grundsätzlich ist ein Integer ein ganzzahliger Wert in einem eingeschränkten Wertebereich.

Compiletime Fehler

Das Programmieren ist eine komplexe Tätigkeit, bei der es ganz normal ist, dass Fehler passieren.

Copyright © 2014 www.lerneprogrammieren.com